WERBUNG

Findet Ihr nicht auch, dass es mal wieder Zeit wird für ein richtiges Abenteuer?? Und wo lassen sich besser tolle Geschichten erleben, als auf einer geheimnisvollen Insel oder im Dschungel?!

 

Playmobil kombiniert mit der neuen Serie “The Explorers” direkt beides! Ein außergewöhnliches Forscherteam macht sich auf den Weg zu der Insel Roca um alte Ruinen zu besichtigen. Doch was sie dort finden, geht weit über das eigentlich Gesuchte hinaus…… Die Explorers stoßen auf lebende Dinosaurier.

 

Die Geschichte

Die Explorers, Nick Northstone, Emma Easton, Will Westwood und Sam Southern, reisen auf die Insel Roca, um alte Ruinen zu erforschen. Doch was sie dort antreffen, hätten sie nicht zu Träumen gewagt. Tief im Dschungel leben mächtige Dinosaurier. Völlig überrascht, richten sich die 4 Forscher erstmal in einer Ruine Ihr Hauptquartier ein um weitere Schritte zu planen. Doch dafür bleibt nicht viel Zeit, sind sie doch nicht die einzigen Menschen auf dieser Insel. Bösewicht Quinn befindet sich mit skrupellosen Tierjägern ebenfalls auf der Insel, um die Dinosaurier zu fangen. Wird es den Explorers gelingen, die Dinos zu beschützen?

Doch dies ist nur ein Abenteuer der Explorers.

Playmobil läd alle Nachwuchsforscher dazu ein, in eine spannende Spielewelt einzutauchen und mit Hilfe der Explorers und deren Ausrüstung, weitere Abenteuer auf der Dino-Insel zu erleben. Erforscht die Dinosaurier, lernt die Explorers näher kennen und beschützt das Dino-Geheimnis vor den Tierjägern.

Die Themenwelt

 

Die Serie der Explorers umfasst 6 Sets in verschiedenen Größen (werden noch ausführlich beschrieben). Das Größte Set ist das Basecamp (9429) mit dem T-Rex. Als Fahrzeuge stehen den Explorers Helikopter (9430), ein Motorcross-Bike (9431) und ein Forschermobil (9432) zur Verfügung.

Dem Gegeüber stehen die beiden Fahrzeug der Tierjäger. Ein großes Propellerboot mit Käfig (9433) und ein Offroader (9434) mir Fangnetz.

 

Basecamp mit T-Rex (9429)

Das Basecamp ist der Dreh- und Angelpunkt der Explorers auf der Insel Roca. Hier planen sie Ihre Expeditionen oder Beobachten vom Aussichtspunkt den Dschungel. Natürlich gibt es einige Sicherheitsvorkehrungen, um Dinos und die Tierjäger vom Hauptquartier abzuhalten.

Eine funktionierende Laserwaffe, Fallgitter und ein Lastenaufzug sind nur einige Highlights. Im Set enthalten sind die Explorers inkl. dem Hund Sammy. Zudem gibt es einen mächtiger T-Rex, der in die 24x23x34 cm (LxTxH) große Festung eindringen möchte.

Helikopter mit Flugsaurier (9430)

 

Um die Flugsaurier aus der Nähe zu begutachten, muss man in die Luft. Dies ist mit dem roten Helikopter inkl. Betäubungswaffen überhaupt kein Problem. Sanft liegt der 23x15x10cm große Helikopter im Wind und man kann sogar neben dem enthaltenen Flugsaurier, süße Dino-Eier auf einer Dschungelpflanze entdecken

 

 

Motorcross-Bike mit Raptor (9431)

Und wenn es mal auf dem Boden schnell gehen muss, steigt Nick auf sein cooles Motorcross-Bike. Hiermit holt er sogar die schnellsten Dinos ein. Auch der blaue Raptor hat bei der Geschwindigkeit und Wendigkeit vom Motorrad keine Chance.

Forschermobil mit Stegosaurus (9432)

Im Gegensatz zu den Tierjägern, möchten die Explorers die Dinosaurier beschützen. Um Diese zu erforschen oder auch mal zu pflegen, bleibt es aber nicht aus, dass auch mal ein Dinosaurier gefangen werden muss. Vorsichtig fährt dazu ein Forscher mit dem Forschermobil an einen Stegosaurus heran und fängt diesen schmerzlos mit dem Fangarm ein. Im Anschluss kann der Dino wieder gesund und unbeschadet zurück an seine Wasserstelle.

 

Propellerboot mit Dinokäfig (9433)

Mit Hilfe Ihres Bootes, versuchen die Tierfänger, seltene Dinosaurier im Sumpf zu fangen. Mit einem Fanghaken können sie die Dinos festhalten und über die Ladeluke in ihren großen Käfig sperren. Nach erfolgreicher Jagd auf die 2 Dinos, können die beiden Bösewichte schnell mit dem 31x18x17 cm (LxTxH) großen Propellerboot wieder verschwinden.

 

 

Offroader mit Dino-Fangnetz (9434)

 

Anführer der Bösewichte ist Quinn. Seine Spezialität ist das Fangen der Dinosaurier an Land, mit Hilfe einer funktionierenden Netzkanone. Einmal im Netz gefangen, können sich weder große noch kleine Dinos befreien und können von Quinn in den Holzkäfig gesperrt werden.

 

 

Weitere Details

  • The Explorers
  • Altersempfehlung: ab 4 Jahre
  • Erscheinungsjahr: 2018 (Mai)

Das Video zum Blog-Eintrag:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wichtige Links:
Geschichten der Explorers: https://www.youtube.com/watch?v=VwwAw0pcqHg
Basecamp bei *Amazon: https://amzn.to/2L1fpfr
Helikopter bei *Amazon: https://amzn.to/2kwJ596
Motorcross-Bike bei *Amazon: https://amzn.to/2skzuW7
Forschermobil bei *Amazon: https://amzn.to/2L00m5C
Propellerboot bei *Amazon: https://amzn.to/2xmxH8Q
Offroader bei *Amazon: https://amzn.to/2siVWz3
Internet-Seite von Playmobil: https://www.playmobil.de

Die mit * gekennzeichneten Links sind affiliate Links, die zum Partnerprogramm von Amazon gehören.